Ernährung

Laktoseintoleranz und Schwangerschaft

Laktoseintoleranz ist eine häufige Erkrankung, bei der der Körper das Enzym Laktase nicht ausreichend produziert, um den Milchzucker (Laktose) abzubauen. Laktoseintoleranz und Schwangerschaft können eine Herausforderung darstellen, wenn es um die Ernährung geht. Besonders wenn man bedenkt, wie wichtig Calcium für die Entwicklung des Babys ist. Doch keine Sorge, es

Laktoseintoleranz und Schwangerschaft weiterlesen »

Natürliche Antikörper durch Impfen – kostbarer als Goldstaub

In der Schwangerschaft krank zu werden, ist immer lästig. Wenn zur Schwangerschaftsmüdigkeit auch noch verstopfte Nase und Kopfschmerzen dazukommen, in den anstrengenden letzten Monaten ein schwerer Husten die Kräfte raubt, dann ist das mehr als unangenehm. Husten, Schnupfen und dann auch noch ein Geburtsbeginn mit stundenlangen Wehen und Pressen, das

Natürliche Antikörper durch Impfen – kostbarer als Goldstaub weiterlesen »

Selfcare in der Schwangerschaft: Sich selbst liebevoll verwöhnen und fürsorglich um sich kümmern

Heute möchten wir über ein Thema sprechen, das während der Schwangerschaft von großer Bedeutung ist: Selfcare. Die Schwangerschaft ist eine besondere Zeit, in der es wichtig ist, sich selbst liebevoll zu verwöhnen und fürsorglich um sich zu kümmern. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie mit einfachen und

Selfcare in der Schwangerschaft: Sich selbst liebevoll verwöhnen und fürsorglich um sich kümmern weiterlesen »

Immer weniger Jod im Essen – das ist nicht gut für die Schwangerschaft

Früher war Jodmangel in Deutschland weitverbreitet, abgesehen von den Küstenstreifen an Nord- und Ostsee. Meeresfische auf der täglichen Speisekarte waren das Geheimnis. Ganz schlimm war es dagegen am Alpenrand, weil das Grundwasser in Süddeutschland fast kein Jod enthält. Jodmangel erzeugt Schwellungen der Schilddrüse, den sogenannten Kropf. Das samtene Kropfband, ein

Immer weniger Jod im Essen – das ist nicht gut für die Schwangerschaft weiterlesen »

Einmalhandschuhe in der Küche – eine gute Idee

Bloß kein rohes Fleisch, keine Rohmilch und kein roher Fisch in der Schwangerschaft – diese Warnung ist Ihnen längst bekannt. Das betrifft natürlich auch alle Arten von Tatar, Gehacktem und Mett. Denn in rohem Fleisch, Fisch und in Rohmilch-Produkten, die nicht hoch genug erhitzt wurden, können sich Listerien und Toxoplasmen

Einmalhandschuhe in der Küche – eine gute Idee weiterlesen »

Zweimal wöchentlich Meeresfisch – Omega-3 (DHA / EPA) für Schwangere

Ja, Fisch ist wichtig in der Schwangerschaft. Am besten fettreicher Fisch aus kalten Meeresgewässern, und noch besser zweimal pro Woche. Wenn da nicht die Sache mit den Ohren wäre, zu denen einem irgendwann im Lauf der neun Monate die ganze Fischesserei rauskommen kann. Und warum auch? Der Futterplan für Schwangere

Zweimal wöchentlich Meeresfisch – Omega-3 (DHA / EPA) für Schwangere weiterlesen »

Vitamin D – im Winter ab nach Andalusien

Nur südlich des 35. Breitengrades ist in den Wintermonaten die UV-Strahlung der Sonne intensiv genug, damit in der Haut Vitamin D gebildet kann. Der 35. Breitengrad, das ist die Südspitze Spaniens und Griechenlands. Immerhin legt man auch in Mitteleuropa über die Sommermonate normalerweise durch reichlichen Aufenthalt im Freien genügend Vitamin-D-Speicher

Vitamin D – im Winter ab nach Andalusien weiterlesen »

BabyCare Handbuch mit App und persönlichem Analysebrief
Schon gewusst? Unser Tipp ...

BabyCare gibt’s bei vielen Krankenkassen kostenlos

Erhalten Sie noch mehr wissenschaftlich gesicherte Informationen sowie individuelle Auswertungen und auf Sie persönlich zugeschnittene Empfehlungen. Wir unterstützen Sie dabei, ihr Leben während der Schwangerschaft gesund zu gestalten, mögliche Risiken zu minimieren oder ganz zu vermeiden. Damit Sie nach neun Monaten ein gesundes Baby zur Welt bringen.